Michael Neumann

In den nächsten Wochen stellen wir auf unserem Blog wechselseitig Inhalte der Workshops am Samstag, den 28. Januar 2017, im Rahmen des Symposiums Ökonomisierung der Wissenschaft und deren Referent*innen vor. Heute stellen wir euch Michael Neumann vor, der den Workshop „Immaterialgüter- und Urheberrecht“ leiten wird.

Michael Neumann hat  Philosophy & Economics an der Universität Bayreuth studiert und begann 2014 am DFG-Graduiertenkolleg „Geistiges Eigentum und Gemeinfreiheit“ seine Promotion zu Funktionen und Konflikten von Patenten im Kontext staatlicher Grundlagenforschung. Seit 2016 ist er Stipendiat am Max-Planck-Institut für Innovation und Wettbewerb. Seine Forschungsschwerpunkte sind die Theorie der Allmende (d.h. Scientific Commons), die Ökonomik des Patentrechts, und Wissenschaftspolitik.

Veröffentlicht unter Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*